Startschuss

Am 17. April 2019 wurde bei einer Medieninformation auf dem Parkdeck des Parkhaus Marktplatz das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. In den nächsten zwei Monaten entsteht das Programm für das Base Camp, welches am 12. September 2019 eröffnet. Dann gibt es für drei Wochen die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung der Zentrumsentwicklung von Vaduz teilzunehmen.

Das Base Camp ist ein von den Studierenden „upgecyclter“ mobiler Schiffscontainer, der im ausgeklappten Zustand als temporäre Plattform für verschiede Veranstaltungsformate von Dialogwerkstätten bis hin zu Konzerten eingesetzt wird. Die Universität Liechtenstein und die Gemeinde Vaduz sehen das Basislager als Ort des Zusammenkommens, des gemeinsamen Erlebens und Erfahrens, des Teilens und des Diskutierens mit verschiedenen Akteurgruppen über mögliche zukünftige räumliche Entwicklungen in Vaduz, Liechtenstein und in der Alpenrheintalregion.

Von 12.–29.09.2019 wird das "Base Camp : Vadozner Huus" auf dem Deck der Parkgarage am Marktplatz installiert. In diesen drei Wochen wird der Ort auf seine ungenützten Potenziale geprüft und ein Setting kreiert, das zum Verweilen einladen soll. Ziel ist es, möglichst viele Nutzergruppen der Gemeinde Vaduz einzuladen und Raum zu geben für Gespräche, Inspiration und neue Perspektiven. In einem dafür entwickelten Programm bieten Wahrnehmungsspaziergänge, Workshops, Diskussionsrunden und Themenabende die Möglichkeit, sozialen Bestand zu dokumentieren. Das "Base Camp : Vadozner Huus" lädt ein mitzumachen, vorbeizuschauen und teilzunehmen.

Basecamp, Vadozner Huus, Startschuss, Projekt, Gemeinde Vaduz, Universität Liechtenstein, Parkhaus Marktplatz, öffentlicher Raum, Liechtenstein, Freiraum, Basislager für Erfahrungen